Wechselzeiten reduzieren – Durchsatz verdoppeln ZEISS Palettensysteme

Mit Paletten können Sie Ihr Werkstück bereits vor der Messung aufspannen und sparen so wertvolle Zeit.

Wechselzeiten reduzieren – Durchsatz verdoppeln

Palettensysteme

Während des Beladens steht jedes Koordinatenmessgerät still. Diese unproduktive Zeit kann man jedoch mit Paletten verhindern. Damit können Werkstücke bereits abseits des Messgeräts und im Voraus der Messung aufgespannt werden. Innerhalb weniger Sekunden können die bestückten Paletten dann auf dem Messgerät ausgerichtet werden – ohne erneut eingemessen zu werden.
Einmesspaletten sparen sogar noch mehr Zeit. Auf einer solchen Palette befinden sich ein festplatzierter Einmesskugelhalter mit einer Kugel und gegebenenfalls auch ein Einmessring und Glasnormal. Zum Einmessen setzt der Anwender dann ganz einfach die Palette auf die Maschine und startet den Vorgang am Messgerät.

 

Unser Portfolio

Palettensystem THETA

Das ZEISS Palettensystem THETA ist geeignet für die taktilen Koordinatenmessgeräte ZEISS CONTURA, ACCURA, PRISMO und XENOS sowie DuraMax, CenterMax und GageMax.

Pallettensystem OMEGA

Das ZEISS Palletensystem OMEGA wird bei optischen Messgeräten wie ZEISS O-INSPECT oder O-SELECT verwendet.

Pallettemsystem GAMMA

Das ZEISS Palettensystem GAMMA wurde für das CT-Messgerät ZEISS METROTOM konzipiert.

Paletten reduzieren Wechselzeiten

Messtipp

Zur sicheren Aufbewahrung Ihrer Paletten

Mehrere ausgerichtete Paletten sparen wertvolle Zeit. Damit die Paletten gut und sicher verstaut sind, falls sie nicht in Gebrauch sind, können Sie sie in dem speziell dafür eingerichteten Palettenschrank aufbewahren.

Empfohlenes Zubehör für dieses Produkt: