Ausbildung in der Koordinatenmesstechnik

AUKOM bei ZEISS

Das AUKOM-Ausbildungskonzept vermittelt ein umfangreiches Wissen zu Geräten, zur Ergebnisauswertung, zu physikalischen und mathematischen Berechnungen sowie grundlegende Kenntnisse wichtiger Normen.

Zu den Schulungsterminen und -inhalten

Kontaktieren Sie uns

AUKOM Schulungen

Highlights

  • Zertifizierte, geräteneutrale Ausbildung
  • Industriestandard in Deutschland
  • Umfassendes Training in allen Bereichen der Koordinatenmesstechnik
  • Standardisierte Vorgehensweise bei der Lösung von Messaufgaben
  • Bedarfsorientiertes Ausbildungskonzept
  • Vermittlung von herstellerunabhängigem Basiswissen und Messkompetenz

AUKOM Stufe 1

Fertigungsmesstechnisches Basiswissen für Anfänger und fortgeschrittene Messtechniker

Schwerpunkte sind Maßtolerierung, Programmiergrundlagen, Messablaufplanung sowie die Einführung in Maschinen- und Sensortechnik.

Weltweit vergleichbare Messergebnisse mit AUKOM

AUKOM Stufe 2

Fertigungsmesstechnisches Basiswissen für fortgeschrittene Messtechniker

Schwerpunkte sind Form- und Lagetolerierung, Prüfplaninterpretation, Programmierung, Überwachung, sowie der Einsatz geeigneter Maschinen- und Sensortechnik.

AUKOM Stufe 3

Fertigungsmesstechnisches Wissen für erfahrene Messtechniker

Schwerpunkte sind funktions- und fertigungsgerechtes Messen, Filterung, Programmerstellung, Computertomographie, QM und Messraummanagement.

AUKOM Form und Lage

Vertiefendes Wissen für fortgeschrittene Messtechniker und Konstrukteure

Schwerpunkte sind Form & Lagetoleranzen nach DIN ISO und ASME sowie die Neuerungen der jeweiligen Normen.
Konstrukteure, Entwickler und Fertigungstechniker bekommen Einblick in das Thema Form und Lagetoleranzen aus der Sichtweise des Messtechnikers, der die Zeichnungsvorgaben erfolgreich messtechnisch umsetzen muss.

AUKOM Management

Verständnis und Beurteilungskompetenz messtechnischer Abläufe erhöhen

Der Management-Workshop soll helfen Schwachstellen zu erkennen, gezielt zu hinterfragen um Abstellmaßnahmen zu veranlassen.

  • Wie erhält man zuverlässige und vergleichbare Messergebnisse?
  • Wie können Messunsicherheiten reduziert werden?
  • Welches Messgerät eignet sich am besten?

Der Workshop enthält Auszüge aus den Seminaren AUKOM Stufe 1, 2 und 3.

Wir verwenden Cookies auf dieser Website. Cookies sind kleine Textdateien, die von Websites auf Ihrem Computer gespeichert werden. Cookies sind weit verbreitet und helfen Seiten optimiert darzustellen und zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Seiten erklären Sie sich damit einverstanden. mehr