Back To Top

Wussten Sie, …

… dass Kopfschmerzen und müde Augen von einer ungenauen Anpassung der Brillengläser verursacht werden können?

Optiker finden

Alles, was Sie über Ihre neuen ZEISS Präzisions-Brillengläser wissen sollten

Beliebte Themen

Folge 16: Wussten Sie,

… dass Kopfschmerzen und müde Augen von einer ungenauen Anpassung der Brillengläser verursacht werden können?

Um wieder ein bestmögliches Sehergebnis zu erzielen, ist mehr nötig, als die genaue Verordnung zu kennen. Ganz entscheidend ist es, zu wissen wie die Brillengläser im Brillengestell platziert sind, wie die Fassung auf dem Gesicht sitzt und die Augen durch die Brillengläser blicken. Eine optimale Zentrierung kann Kopfschmerzen, eine unnatürliche Körperhaltung und müde Augen vermeiden. Mit dem i.Terminal® 2, dem digitalen Zentrierungsgerät von ZEISS, sind wir in der Lage, Ihre persönlichen Gesichtsparameter zu erfassen, passend zur gewählten Brillenfassung, und das mit einer Genauigkeit von 1/10 mm. Dies reduziert Fehler bei der Brillenglasanpassung, die bis zu 40% Verlust des möglichen Sehpotentials bei falscher Anpassung verursachen können. So wird mit Ihrer neuen Brille bestens Sehen ermöglicht. 

Die Refraktion ist gemacht, die Brillengläser definiert und das Brillengestell ausgewählt. Viele mögen denken, der Job ist gemacht. Doch nun kommt ein äußerst wichtiger Part bei der Konfiguration der neuen Brille: die Zentrierung.

Hier kommt es auf äußerste Genauigkeit an. Standardmaße zählen hier nicht, denn jedes Gesicht ist anders, nicht symmetrisch, jeder Augenabstand unterschiedlich, die Brillenfassung hat nicht dieselbe Vorneigung und Größe.

Für ein entspanntes Sehen mit der neuen Brille ist es allerdings ganz entscheidend, dass das Zusammenspiel zwischen der Anatomie des Brillenträgers, des Brillenglasdesigns und der Brillenfassung später perfekt funktioniert.

Nur so kann das volle Sehpotenzial zum Tragen kommen. Gerade bei einer Gleitsichtbrille ist dies mit eine Grundvoraussetzung für entspanntes Sehen! Die definierten Sehbereiche für Nahsicht, Fernsicht und im Übergangsbereich des Brillenglasdesigns müssen optimal vor den Augen des Brillenträgers sitzen. Die Spontanverträglichkeit der Brillengläser wird dadurch erheblich verbessert und Folgeprobleme - wie Kopfschmerz oder Verspannungen durch eine unnatürliche Körperhaltung oder angestrengtes Sehen - vermieden.

So wird Ihre Brille zentriert

Früher führte der Optiker die Zentrierung manuell durch, und definierte mit Augenmaß die Punkte, wo der Brillenträger durch die neue Brillenfassung blicken wird. Diese Zeiten sind lange vorbei. Viele Optiker arbeiten mit dem ZEISS i.Terminal® 2. Diese Methode gewährleistet nicht nur eine optimale Messung, sondern auch einen schnellen und angenehmen Vorgang für den Brillenträger.

In nur 60 Sekunden erfolgt die Messung. Man steht dabei entspannt vor dem i.Terminal 2 und blickt dabei in die eingebaute Kamera des Gerätes. Dabei trägt man seine ausgewählte Fassung, an der zuvor ein Präzisionsmessbügel angebracht wurde. Nun werden zwei Bilder aufgenommen: eins frontal von vorne und eins von der Seite.

Das i.Terminal 2 arbeitet mit einer Hightech-Kamera und einer intelligenten ZEISS Software, die auf Klick die Zentrierdaten nicht nur ermittelt, sondern auch speichert und für die Fertigung des Brillenglases kalkuliert.

 

Ganz neu

Dank modernster Technik funktioniert die Zentrierung mobil mit dem i.Terminal mobile. Die mobile Zentrierung ist die neue Art, um einzelne Parameter des Brillenträgers mit ZEISS Hochpräzisionstechnik zu ermitteln. Vielleicht die bequemste Form einer exakten Zentrierung via iPad.
 

Zentrierung mit dem i.Terminal 2 von ZEISS

Zentrierung mit dem i.Terminal 2 von ZEISS

i.Terminal mobile von ZEISS

i.Terminal mobile von ZEISS

Diese Maße werden benötigt

Analysis of right eye

Analysis of right eye

Selection of frame type, fitting height and auto correction

Selection of frame type, fitting height and auto correction

Analysis of left eye and frame tracing

Analysis of left eye and frame tracing

Analysis in the side view

Analysis in the side view

Erfahren Sie mehr über die Zentrierung mit dem i.Terminal 2 von ZEISS

Videoplayer-Startimage
Sorry, this shouldn't have happened:
Video player failed to load.

Erfahren Sie mehr über die Instrumente von ZEISS

Augenoptik im 21. Jahrhundert

Die Zufriedenheit des Brillenträgers ist unser wichtigstes Ziel. Perfekt auf die individuellen Bedürfnisse angepasste und gefertigte Brillen sind der Schlüssel dazu. Ein Anspruch der sich am besten mit der ZEISS Seh-Analyse realisieren lasst. Exakt dafür haben wir die ZEISS Instrumente entwickelt!

mehr

 

Wir verwenden Cookies auf dieser Website. Cookies sind kleine Textdateien, die von Websites auf Ihrem Computer gespeichert werden. Cookies sind weit verbreitet und helfen Seiten optimiert darzustellen und zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Seiten erklären Sie sich damit einverstanden. mehr

OK