Back To Top

Optiker finden

Alles, was Sie über Ihre neuen ZEISS Präzisions-Brillengläser wissen sollten

Beliebte Themen

Warum sich eine Zweitbrille lohnt

Es gibt viele Situationen, die eine Zweitbrille zum wichtigsten Accessoire machen.

Kein Luxus, sondern nützlich und clever: Eine Zweitbrille lohnt sich nicht nur, um seinen Look mal zu verändern oder auf der sicheren Seite zu sein, wenn man die Hauptbrille verlegt oder vergessen hat. Bei Alterssichtigkeit, als Kontaktlinsenträger, bei der Arbeit am Computer, zum Schutz vor der Sonne und beim Sport verschafft oft erst eine Zweitbrille den perfekten und entspannten Durchblick.

Warum sich eine Zweitbrille lohnt

Nicht jeder hat sie, aber über die Anschaffung einer oder sogar mehrerer Zweitbrille sollte jeder Brillenträger nachdenken. Nicht nur, weil es im Trend liegt und den Look verändern kann. Die Zusatzbrille ist auch schnell zur Hand, wenn die Erstbrille gerade mal nicht auffindbar ist. Dann erweist sie sich als Retterin in der Not  vor allem bei sehr starker Fehlsichtigkeit. Denn geht die Hauptbrille kaputt oder verloren, können Betroffene praktisch kaum noch etwas sehen und sind extrem eingeschränkt. Doch nicht nur das: In vielen Situationen und Bereichen sorgt gerade die passende Zusatz- oder Spezialbrille für besonders gutes Sehen - den jeweiligen Bedürfnissen entsprechend.

Ein Muss: die Zweitbrille für Kontaktlinsenträger

Auch Kontaktlinsenträger sollten über den Kauf einer qualitativ hochwertigen Zweitbrille nachdenken. Vor allem, wenn sie oft unterwegs sind oder in den Urlaub fahren. Schnell kann es passieren, dass eine Kontaktlinse verloren geht. Wer auf eine Sehhilfe angewiesen ist, hat dann nur halb so viel Spaß im Urlaub wie erhofft. Denn auf die Schnelle Ersatz zu finden, ist gerade im Ausland häufig nicht so einfach.

Zu Hause oder generell am Abend kann es für Kontaktlinsenträger generell sehr entspannend sein, statt der Linsen eine Brille zu tragen. Probieren Sie es aus.

Die Zweitbrille bei Alterssichtigkeit als Ergänzung zur Gleitsichtbrille

Eine hilfreiche Zweitbrille für Träger von Gleitsichtbrillen kann zum Beispiel eine Lesebrille sein, die mit einem großen Sehfeld für die Nähe entspanntes Lesen garantiert.

Viel wichtiger aber ist es, die richtige Brille für ein entspanntes und konzentrierteres Arbeiten zum Beispiel am PC zu tragen. Denn hier spielt sich das Sehen im Nahbereich und auf mittlerer Entfernung ab, genauer gesagt zwischen einem und vier Metern. Da hilft manchmal keine Lesebrille mehr, und auch moderne Gleitsichtbrillengläser können diesen Sehbereich nicht immer optimal abdecken. Aber auch für diesen speziellen Sehbereich bietet ZEISS individuelle Lösungen an. Sie helfen dem Brillenträger dabei, sich eine Brille anfertigen zu lassen, die optimal auf die jeweils geforderte Sehleistung und Sehdistanz ausgerichtet ist.

Hochwertige Sonnenbrillen: die Zweitbrille für den Sonnenschutz

Eine besonders wichtige Zweitbrille ist selbstverständlich die Sonnenbrille. Denn sie ist weit mehr als nur ein modisches Accessoire und schützt die Augen vor der gefährlichen UV-Strahlung. Präzisions-Sonnenbrillengläser von ZEISS gibt es in jeder Sehstärke. Jeweils auf die individuellen Bedürfnisse abgestimmt gibt es unterschiedliche Tönungen, Farben und sogar Polarisierungen. Gute Brillengläser absorbieren mindestens 99 Prozent der UV-Strahlung. Spezielle kontraststeigernde Filter blocken darüber hinaus auch das so genannte Streulicht, das man häufig als Dunstschleier trotz hellem Sonnenlicht beobachtet. Und Polarisationsfilter reduzieren Blendungen, besonders im Gegenlicht – also beispielsweise reflektiertes Licht von Wasseroberflächen.

Besser sehen bei Bewegung: die sportliche Zweitbrille

Robust, bruchsicher, leicht und gut sitzen muss die Sportbrille . Je nach Sportart kann sie mit vielen besonderen Extras wie Tönungen, Polarisationsfilter und häufig auch als durchgebogene Gläser ausgestattet sein.

Doch die Universal-Sportbrille gibt es nicht. Für fast jede Sportart gibt es die optimale Brille und passende Brillenglasausstattung. Sagen Sie Ihrem Augenoptiker, welche Sportart Sie betreiben, und beschreiben Sie ihm genau, was Ihre Sportbrille leisten soll.

Deshalb gilt für alle Situationen: Wer eine Zusatzbrille griffbereit hat, ist auf der sicheren Seite und gut beraten. Und achten Sie darauf, dass Ihre Zusatz- oder Spezialbrillen auf Ihre aktuelle Sehleistung ebenso gut angepasst sind wie Ihre Hauptbrille.

Verwandte Artikel

Bildschirmarbeitsplatzbrille: vielleicht Ihr zuverlässigster Kollege am Arbeitsplatz
Welchen Mehrwert bringen Zusatzbrillen?
Ob Zahnarzt oder Kosmetikerin – gestochen scharfe Sicht mit Brillen für den Beruf
ZEISS Brillengläser für die Bildschirmarbeitsplatzbrille – die perfekte Lösung fürs Sehen am Arbeitsplatz.
Die Bildschirmarbeitsplatzbrille - bessere Sicht und mehr Wohlbefinden am Arbeitsplatz
 

Wir verwenden Cookies auf dieser Website. Cookies sind kleine Textdateien, die von Websites auf Ihrem Computer gespeichert werden. Cookies sind weit verbreitet und helfen Seiten optimiert darzustellen und zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Seiten erklären Sie sich damit einverstanden. mehr

OK