Mehr Lebensqualität und Selbstständigkeit: Besser sehen mit vergrößernden Sehhilfen für Sehbehinderte

Welche Möglichkeiten gibt es, wenn die Sehkraft auch mit Brille nicht mehr ausreichend ist?

Ob durch eine Krankheit, einen Unfall oder im Alter, eine Sehbehinderung kann uns selbst oder Menschen innerhalb unseres Umfeldes schnell viel zu schnell treffen. Individuell angepasste vergrößernde Sehhilfen können die Sehfähigkeit unterstützen, und wieder ein wenig Normalität und Selbstständigkeit ins Leben eines Sehbehinderten bringen. Wir möchten Ihnen einen kleinen Leitfaden zur Verfügung stellen, was moderne vergrößernde Sehhilfen leisten können und sollen. Auf was Sie beim Kauf achten sollten, und welche Alternativen es gibt.

Mehr Lebensqualität und Selbstständigkeit: Besser sehen mit vergrößernden Sehhilfen für Sehbehinderte

Mehr Lebensqualität und Selbstständigkeit: Besser sehen mit vergrößernden Sehhilfen für Sehbehinderte.

Wenn die Sehkraft nachlässt, und auch eine Brille für das Lesen oder das Hobby nicht mehr ausreicht, greifen die meisten zu einer Lupe. Doch bereits bei einer scheinbar einfachen Lupe gibt es große Qualitätsunterschiede zwischen einem einfachen Modell und einer vom Augenoptiker speziell auf die Sehfähigkeit des Besitzers abgestimmten Lupe. Wichtig ist es deshalb, sich mit den Qualitätskriterien für vergrößernde Sehhilfen vertraut zu machen.

Erreichung des individuellen Optimums an Sehleistung und komfortable Handhabung sind die Grundvoraussetzungen

Oberstes Ziel von ZEISS ist es, bei einer Sehbehinderung aufgaben- und situationsgerecht  das individuelle Optimum an Sehleistung mit der vergrößernden Sehhilfe zu erzielen. Darüber hinaus ist es wichtig, die Sehhilfe auch nach den Fähigkeiten des Besitzers auszuwählen, denn die Handhabung muss möglichst mühelos klappen und geübt werden. ZEISS legt deshalb großen Wert auf eine komfortable Handhabung.

Qualitätskriterien für vergrößernde Sehhilfen

Qualitätsunterschiede bei vergrößernden Sehhilfen lassen sich insbesondere bei der Abbildungsqualität und der Größe des  Sehfelds festmachen. ZEISS bietet eine hervorragende Abbildungsqualität bei gleichzeitig größtmöglichem Sehfeld. Da mit stärkeren Vergrößerungen, das Sehfeld kleiner wird, ist es von großer Bedeutung, dass die Optik optimal gewählt wird, die Vergrößerung aber nur so gering wie nötig. Nur so kann ein schnelles Ermüden der Augen vermieden werden.

Empfehlenswert ist es auch bei vergrößernden Sehhilfen, hartbeschichtete Kunststofflinsen zu wählen, diese sind kratz- und bruchfest. ZEISS bietet auch bei vergrößernden Sehhilfen eine Entspiegelung an, die das Sehen zusätzlich erleichtert.

Vergrößernde Sehhilfen können Sie auch mit Beleuchtung ausstatten. Gerade ältere Menschen benötigen mehr Licht, um besser sehen zu können. 

Welche vergrößernden Sehhilfen gibt es?

1. Lupen: Die Klassiker unter den vergrößernden Sehhilfen. Eingesetzt werden Handlupen mit bis zu 20 Dioptrien und Einschlaglupen sogar bis zu 40 Dioptrien.

Handlupen von Carl Zeiss Vision

Handlupen von Carl Zeiss Vision:

Einfach, funktional und doch individuell: Vor allem die Gestaltung der Optik entscheidet darüber, ob Sie wirklich besser sehen. ZEISS Handlupen stehen Ihnen mit hochwertigen asphärischen Linsen zur Verfügung, die zudem standardmäßig mit einer Hart-Schutzschicht versehen ist. Optional sind sie mit Super-Antireflex-Beschichtung erhältlich. Diese Beschichtung erleichtert zusätzlich das Sehen, wenn es ein genaues Hinsehen erfordert. Die serienmäßige Hartschicht macht sie unempfindlich und universell einsetzbar.

Beleuchtete Lupen von Carl Zeiss Vision

Beleuchtete Lupen von Carl Zeiss Vision:

Gerade bei ungünstigen Lichtverhältnissen fällt das Lesen doppelt schwer: Mit fehlendem Kontrast nimmt die Sehleistung ab. Mit den beleuchteten Taschen- und Standlupen lässt sich das fehlende Licht ausgleichen. Von besonderem Nutzen ist dabei die homogene LED-Beleuchtung, die sich durch den geringen Stromverbrauch und ihre lange Lebensdauer auszeichnet.

Einschlaglupen von Carl Zeiss Vision

Einschlaglupen von Carl Zeiss Vision:

Einfach einstecken und auch unterwegs besser sehen: Präzisionsarbeit, das Erkennen feinster Details - täglich können Sie mit diesen Sehaufgaben konfrontiert werden. Carl Zeiss bietet Ihnen hochwertige Einschlaglupen, die in der kleinsten Tasche Platz finden und - je nach Modell - 3x bis 10x im gesamten Sehfeld verzeichnungs- und farbfehlerfrei vergrößern.

Lupen im Scheckkartenformat von Carl Zeiss Vision

Lupen im Scheckkartenformat von Carl Zeiss Vision:

Es geht noch kleiner: Die sogenannte VisuCard® ist mit Ihrem handlichen Format der Helfer, der sogar in Ihrer Geldbörse Platz hat. Eine Hartschicht macht diese Lupe robust und langlebig.

2. Lupenbrillen: Eine vergrößernde Sehhilfe, die dezent, einfach in der Handhabung und auch für unterwegs gut geeignet ist.

Bifokal-Lupenbrille von Carl Zeiss Vision

Bifokal-Lupenbrille von Carl Zeiss Vision:

Fern und nah in einem. Wie der Name schon sagt: zwei Korrektionswirkungen in einem Brillenglas. Mit dem oberen Teil können Sie sich im Umfeld orientieren, im unteren Teil des Brillenglases ist ein Lupenteil für das Sehen in die Nähe integriert.

3. Fernrohrsysteme: Optische Technik, die das Leben erleichtert

Fernrohr-Brillen von Carl Zeiss Vision

Fernrohr-Brillen von Carl Zeiss Vision:

Flexibel für Nah und Fern: Zum Teil lässt sich eine verbesserte Sehleistung durch Fernrohr-Brillen erreichen, in denen vergrößernde optischen Systeme eingebaut sind. Das sind im Prinzip "Mini-Fernrohre" für besseres Sehen in die Ferne. Durch Zusatzlupen, die ergänzend auf diese Fernrohre aufgesetzt werden, können Sie mit einem Handgriff auch in die Nähe sehen. Lupen können mit der Zeit den Arbeitsabstand zu nah werden lassen – beispielsweise beim Lesen eines Buches.

 

Fernrohr-Brillen ermöglichen wieder einen bequemen Arbeitsabstand. Gerade beim Lesen ist der Vergrößerungsbedarf ganz entscheidend, und kann mit einer Fernrohr-Brille gezielt eingestellt werden. Aber auch für Zwischenentfernungen, wie beispielsweise das Fernsehen, sind dieser vergrößernden Sehhilfen einsetzbar. Das schlechtere Auge ist bei diesen Brillen abgedeckt, das bessere Auge wird mit dem kleinen Fernrohr ausgestattet. ZEISS bietet hier ein größtmögliches Sehfeld an, dies macht das Sehen angenehmer.

 

Beachten Sie aber, dass trotz aller Technik Fernrohr-Brillen nur stationär und nicht mobil getragen werden können, da dies zu anstrengend wird und das Auge ermüdet.

Handfernrohre von Carl Zeiss

Handfernrohre von Carl Zeiss:

Mehr Mobilität bieten Handfernrohre. Häufig sind es kleine Unwägbarkeiten, die es ohne fremde Hilfe fast unmöglich machen, mobil zu sein. Einzelheiten in der Ferne und in der Nähe, wie Straßennamen, Hausnummern oder Busfahrpläne, können einfach nicht gelesen werden. Kleine, unauffällige Handfernrohre geben unterwegs Sicherheit. Umgehängt oder in der Jackentasche, sind sie schnell und überall einsatzbereit.

 

Im praktischen und attraktiven Design bieten sie ein großes Sehfeld und selbstverständlich vergütete Optik.

4. Filtergläser von Carl Zeiss Vision:

Filtergläser von Carl Zeiss

Filtergläser von Carl Zeiss:

Filtergläser sind hilfreich für Menschen mit einer empfindlichen Netzhaut bei Streu- oder Blendlicht. Schon bei normaler Beleuchtung kann das Sehen für diese Menschen sehr anstrengend sein.

 

Bei der Verordnung von Spezial-Filtergläsern gibt es keine einheitlichen objektiven Kriterien. Die Auswahl des geeigneten Spezial-Filterglases findet vielmehr, insbesondere bei degenerativen Augenerkrankungen wie Retinitis pigmentosa oder diabetischer Retinopathie, durch Ausprobieren statt.

 

Die Patienten treffen die Auswahl des optimalen Filterglases, indem sie den Sehkomfort durch verschiedene Filtergläser vergleichen und beurteilen. Hierfür stehen binokulare Vorhalter zum Vorhalten vor das Augenpaar oder Filter-Clip zum Aufsetzen zur Verfügung.

Viele Erkrankte benötigen für verschiedene Lichtverhältnisse jeweils spezielle Filtergläser. Daher haben sie oft mehrere Brillen oder Filter-Clip mit verschiedenen Spezial-Filtergläsern.

Unser Tipp: Nicht alle Krankenkassen zahlen alle Kosten für vergrößernde Sehhilfen. Sprechen Sie deshalb am besten vorher mit Ihrer Krankenkasse.

 

 

Wir verwenden Cookies auf dieser Website. Cookies sind kleine Textdateien, die von Websites auf Ihrem Computer gespeichert werden. Cookies sind weit verbreitet und helfen Seiten optimiert darzustellen und zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Seiten erklären Sie sich damit einverstanden. mehr