Back To Top

Optiker finden

Alles, was Sie über Ihre neuen ZEISS Präzisions-Brillengläser wissen sollten

Beliebte Themen

Mineralische Brillengläser für Gleitsichtbrillenträger: Brillengläser für Fans.

Weiterentwicklung des ZEISS Gleitsicht Mineral Portfolios – warum es für wen angesagt ist.

Kunststoffbrillengläser haben durch Eigenschaften wie geringes Gewicht und Bruchfestigkeit mittlerweile den mineralischen Brillengläsern den Rang abgelaufen – zumindest hinsichtlich der Verkaufszahlen. Nicht so bei ZEISS. Hier legt man ebenso großen Wert auf die Weiterentwicklung der mineralischen Brillengläser. Denn auch dieses Material hat seine ganz speziellen Vorteile. Insbesondere im Fokus steht das ZEISS Gleitsicht-Portfolio. Immerhin war bekanntlich das erste Brillenglas der Welt eine Linse aus Mineralglas. Entwickelt von assyrischen Handwerkern im 8. Jahrhundert v. Chr., sind Brillengläser aus Glas aufgrund ihrer sehr guten optischen Eigenschaften damals wie heute bestens für Brillenträger geeignet.

Mineralische Brillengläser für Gleitsichtbrillenträger: Brillengläser für Fans.

Sie sind beim Arbeiten oder Ihrem Hobby ganz besonders Staub und Schmutz ausgesetzt? Sie sind ein großer Fan der Reinheit und optischen Leistungsfähigkeit von mineralischen Brillengläsern? Oder Sie legen ganz besonders viel Wert auf die Langlebigkeit Ihrer Brillengläser? Dann können mineralische Brillengläser von ZEISS etwas für Sie sein.

 

Selbstverständlich sind Kunststoffgläser erste Wahl für Sportbrillen oder Kinderbrillen, denn sie sind leichter und bruchsicherer. Dennoch ist es kein Zufall, dass Präzisionsoptiken wie Kamera-, Mikroskop- und Teleskoplinsen sowie Touchscreens moderner Smartphones aus mineralischem Glas sind. Glas bietet eine sehr haltbare, glatte sowie kratzfeste Oberfläche und verhindert, dass in einer staubigen Umgebung feine Kratzer auf den Linsen entstehen.

 

Hinzu kommt, dass aufgrund hoher Brechungsindizes, schlankere und dünnere Brillengläser gefertigt werden können. Diese lassen Sie ästhetischer und Ihre Augen natürlicher auch bei höheren Verordnungen aussehen.

 

Die wichtigsten Vorteile von mineralischen Brillengläsern auf einen Blick:

  • sehr gute optische Leistungsfähigkeit
  • bessere Oberflächenhärte
  • hohe Kratzresistenz
  • hervorragende Langlebigkeit

 

Leider investierten viele Brillenglashersteller nicht mehr in die Weiterentwicklung ihres Mineralglas-Portfolios. Doch ab sofort können Fans von mineralischen Brillengläsern insbesondere vom optimierten ZEISS Gleitsicht Mineral Portfolio profitieren. Gleitsichtgläser, die – dank Freiformtechnologie – so individuell wie ein Maßanzug gefertigt werden können, werden nun in allen Kombinationsmöglichkeiten in Bezug auf Brillenfassungen, Brillengläser und Korrektionen angeboten. Darüber hinaus können mineralische ZEISS Gleitsichtgläser nun auch für den Zwischen- und den Nahbereich individualisiert werden. Für ein brillanteres Sehen insbesondere in der Nacht und bei Dämmerung können Sie sich von Ihrem ZEISS Augenoptiker auch mineralische Brillengläser mit i.Scription® Optimierung anpassen lassen.

Was macht die mineralischen Brillengläser so widerstandsfähig?

Was macht die mineralischen Brillengläser so widerstandsfähig?

Schematische Darstellung der Moleküle in einem mineralischen Brillenglas (1.6) – links – verglichen mit einer unstrukturierten Molekülstruktur in einem Kunststoffbrillenglas – rechts.

Das Geheimnis von mineralischen Brillengläsern liegt in der starken Vernetzung des Materials und der dichten 3D-Struktur der Moleküle. Dies garantiert eine lange Lebensdauer, da aufgrund der harten, glatten Oberfläche feine Kratzer gar nicht erst entstehen können.

Verwandte Artikel

Die Konfiguration Ihrer individuellen ZEISS Brillengläser
Außergewöhnliche Gleitsichtbrillen: Individueller geht es kaum.
Kann die falsche Brille oder schlechtes Licht den Augen schaden?
Wie viele Brillen braucht man?
Funktionieren Gleitsichtbrillen für Jäger?
 

Wir verwenden Cookies auf dieser Website. Cookies sind kleine Textdateien, die von Websites auf Ihrem Computer gespeichert werden. Cookies sind weit verbreitet und helfen Seiten optimiert darzustellen und zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Seiten erklären Sie sich damit einverstanden. mehr

OK