Back To Top

Victory Varipoint iC Zielfernrohre

Die synchrone Aktivierung von Waffe und Leuchtpunkt

Produktinformation

Broschüre Victory Varipoint (iC)
Download

(PDF, 2 Seiten, Deutsch, 3,4 MB)

 

Gebrauchshinweise Victory Varipoint
Download

(PDF, 58 Seiten, 9-sprachig, 0,7 MB)

 

Montageanleitung

Victory Varipoint iC
Download

(PDF, 2 Seiten, Deutsch, 0,5 MB)

 

Weitere Dokumente und die Carl Zeiss Sports Optics Hauptkataloge finden Sie im Service- und Supportbereich.

Brillante Bilder und Tagesleuchtabsehen

Die Victory Varipoint Modelle stehen für helle und hochauflösende Bilder und universelle Nutzung dank des tagestauglichen Leuchtpunkts. Carl Zeiss hat damit ein erfolgreiches Hochleistungszielfernrohr geschaffen, welches einen neuen Standard geprägt hat. Die universelle Einsetzbarkeit resultiert aus der guten Anwendbarkeit bei Tag auf dem Ansitz und der Drückjagd sowie auf der Verwendung im letzten Licht – alles wegen der hohen Transmission von über 90% und dem ersten tagestauglichen Leuchtpunkt am Markt. Auf Sie warten jedoch noch weitere innovative Leistungsmerkmale: Einzigartige Absehenkonzepte wie das Absehen 0 oder die innovative Illumination Control. Das Absehen 0 ist perfektioniert für maximale Übersicht bei Drückjagden, da es ausschließlich aus dem auch bei Tag beleuchteten Punkt besteht. Das auf den hellen Leuchtpunkt reduzierte Absehen 0 gewährt freie Sicht auf das Wild und unterstützt den schnellen, sicheren Anschlag. Die Illumination Control ermöglicht schnelles Handling des Leuchtpunktes im Zusammenspiel mit Ihrer Blaser Waffe: Spannen Sie Ihre Blaser R93 oder R8 und ein Sensor im Okular steuert augenblicklich für Sie das Ein- und Ausschalten des Leuchtabsehen. So setzen die Victory Varipoint nach wie vor Maßstäbe in der Jagdpraxis. Maßstäbe, welche nur von Carl Zeiss selbst übertroffen werden können.

Hier finden Sie die wichtigsten Leistungsmerkmale der Victory Varipoint iC Zielfernrohre.

Leistungsstarkes Optikdesign

Ausgewählte Glassorten und die legendäre Carl Zeiss T*-Mehrschichtvergütung sorgen für über 90 % Lichttransmission.

Leuchtpunkt für Tag & Nacht

Egal ob Drückjagd oder Ansitz in der letzten Dämmerung: Der Punkt leuchtet immer in der passenden Intensität für schnelle Zielerfassung.

Praxisgerechte Absehen

Ein Absehen für den schnellen Schuss oder für weitere Distanzen, konzipiert für Ihre intuitive Zielerfassung zur platzierten Schussabgabe.


Leistungsstarkes Optikdesign

Mit einer Transmission von über 90% ist das Victory Varipoint ein Maßstab für den Wettbewerb. Die Carl Zeiss T*-Mehrschichtvergütung sorgt so für kontrastreiche helle Bilder, auch dann, wenn Sie sich unter schwierigsten Bedingungen zum Schuss entscheiden. Sie erleben alles in feinen Details, die dies zulassen. Die bewährte Victory Premiumoptik steht in drei Varianten zur Verfügung und deckt einen Großteil aller Jagdsituationen ab.


Leuchtpunkt für Tag & Nacht

Der Leuchtpunkt ist Ihnen eine große Hilfe, auch bei Tag. Wenn Sie auf der Drückjagd ein Ziel schnell erfassen und dazu noch flüchtig beschießen möchten, zeichnet sich dieser vom Auge optimal sichtbar auf dem Wildköper ab. Bei der Nachtjagd das Gleiche: dimmen Sie den Punkt nach Ihren persönlichen Vorlieben so fein, dass er Ihnen nicht zu hell erscheint. Diese Eigenschaft hat das Glas selbst zwar schon mit einem Lichtsensor integriert und unterstützt Sie dabei, aber Sie können fein justieren.


Praxisgerechte Absehen

Die Victory Varipoint Zielfernrohe halten innovative Absehenlösungen für Sie bereit. Angefangen mit dem Absehen 0, dem klassischen „Punktabsehen“. Ein feiner hell beleuchteter Punkt sorgt für intuitive, schnelle Zielerfassung. Es gewährt freie Sicht auf das Wild. Ein absolutes Plus, wenn es auf den schnellen Schuss ankommt.
Das Absehen V69 ist der ultimative Allrounder für die Tag- oder Nachtjagd. Ein gut sichtbarer Punkt in der 2. Bildebene steht Ihnen für die Tagesjagd zur Verfügung. Ein feines Kreuz in der 1. Bildebene steht zur optimalen Zielerfassung bei Nacht bereit. Sie haben die Möglichkeit, das beleuchtete Absehen zu wählen und sind so immer auf jede Situation vorbereitet. Eine innovative Lösung, die am Markt einzigartig ist.
Für den weiten Schuss perfektioniert, wird das Victory Varipoint auch mit dem Absehen 60 geliefert. Das feine Fadenabsehen mit dem Leuchtpunkt in der 2. Bildebene ermöglicht die Distanz zu schätzen und verhindert zu starke Zielabdeckung durch die feine Struktur der Absehenelemente. Perfektioniert für Ihren weiteren Schuss.


iC – illumination Control

Verpassen Sie keine jagdliche Chance: Wenn die Waffe gespannt wird, leuchtet der Punkt und Sie sind schussbereit. Das System koppelt die An- und Abschaltung der Absehenbeleuchtung mit dem Spannvorgang Ihrer Blaser-Waffe. Das Zielfernrohr erkennt zuverlässig durch einen Sensor, ob Ihre Waffe gespannt ist und schenkt Ihnen so wertvolle Zeit für einen konzentrierten Schuss. Eine Technologie, die Sie nicht missen möchten.


Vielfältige Modelle

Vom Drückjagd bis zum Nachtjagdspezialisten. Mit vier Modellen deckt die Victory Varipoint Serie praktisch jede Jagdsituation ab. Das 1,1-4-fache Drückjagdglas ist Ihr optimaler Begleiter für die Drückjagd. Das weite Sehfeld macht schnelle Zielerfassung möglich und überzeugt mit hoher Detailschärfe. Das 3-12x56 Ansitzglas gibt Ihnen durch detailreiche Bilder auch in tiefster Dämmerung die Möglichkeit zum sicheren Schuss. Alle Modelle als iC-Varianten erhältlich.


Bewährte LotuTec®-Beschichtung

Bei jeder Witterung haben Sie Ihr Ziel klar vor Augen. Denn dank der bewährten LotuTec®-Beschichtung perlt Wasser vom Glas schnell ab und gewährt Ihnen auch bei Regen oder Schnee freie Sicht. Darüber hinaus sorgt die innovative Schutzschicht dafür, dass Sie Staub und Schmutz einfach und mühelos entfernen können.


Robustes Gehäuse

Das Glas ist für den härtesten Einsatz konzipiert. Die innovative Beleuchtungssteuerung iC, das beleuchtete Absehen und auch die komplexe Mechanik im Inneren des Glases sind durch ein stabiles Aluminiumgehäuse geschützt. Die Victory Varipoint Modelle können so auch die stärksten Kaliber und deren Rückstoß ohne Schaden überstehen. Mit Stickstoff gefüllt, behalten Sie auch bei nasskaltem Wetter den Überblick, da die Linsen nicht beschlagen. Sie können sich beim härtesten Einsatz auf die Funktion der Victory Varipoint iC-Modelle verlassen. Die Befestigung auf der Waffe geschieht durch die stabile ZEISS Innenschiene.


ASV Weitschusskonzept

Das Victory Varipoint ist mit der ASV auch für den Schuss auf weite Distanzen bestens geeignet.
Sie gibt Ihnen die Möglichkeit, die Zieldistanz präzise einzustellen, so dass der Geschossabfall kompensiert wird. So sind weite Schüsse nicht länger ein „Drüber halten“ sondern eine präzise Leistung von Jäger und Optik. Das Weitschusskonzept ermöglicht Ihnen Schüsse von bis zu 400 Metern. Die Schussdistanz ist direkt ablesbar und lässt sich damit einfach und schnell bedienen. Die ASV ist optional erhältlich.


Sichere Montage

Die bewährte ZEISS Innenschiene mit den umfangreichen Montagemöglichkeiten sorgt für eine robuste und schussfeste Befestigung, auch auf Ihrer Jagdwaffe. Auch werden Kleberückstände, wie für eine Ringmontage erforderlich, durch die Montage Schiene vermieden.

Sie können zwischen vier Victory Varipoint iC Modellen wählen.


 

Victory Varipoint M 1.1–4x24 iC T*

Extrem leicht und führig für volle Drückjagd-Dynamik. Kaum ein anderes Drückjagdglas bietet Ihnen ein so großes Sehfeld für den Überblick über das jagdliche Geschehen, einen so feinen und hellen Leuchtpunkt, der auch am Tag eine schnelle Zielerfassung möglich macht und eine derartig große Austrittspupille, um in jeder Situation sicher und schnell reagieren zu können.

Technische Daten

Hier finden Sie alle technischen Daten zum Victory Varipoint M 1.1-4x24 iC T*

Victory Varipoint M 1.1–4x24 iC T*

Vergrößerung 1.1 x4 x
Wirksamer Objektivdurchmesser 16.3 mm24 mm
Austrittspupillendurchmesser 14.8 mm6 mm
Dämmerungszahl 3.19.8
Sehfeld auf 100m36 m 10.3 m
Objektiver Sehwinkel 20.4 °5.9 °
Dioptrien-Verstellbereich +2 | -4 dpt
Augenabstand90 mm
Parallaxfrei100 m
Quadratischer Verstellbereich auf 100m 326 cm
Verstellbereich auf 100m (Höhe) cm
Verstellbereich auf 100m (Seite) cm
Verstellung pro Klick auf 100m 1 cm
Mittelrohrdurchmesser 30 mm
Okularrohrdurchmesser 40 mm
Objektivrohrdurchmesser 30 mm
LotuTec® Ja
Stickstofffüllung Ja
Wasserdichtigkeit 400 mbar
Funktionstemperatur °C -25 | +50 °C
Länge300 mm
Gewicht ohne LeuchtabsehenOhne Innenschiene -
Mit Innenschiene -
Gewicht mit LeuchtabsehenOhne Innenschiene -
Mit Innenschiene 477 g
Bestellnummern ohne LeuchtabsehenOhne Innenschiene -
Mit Innenschiene -
Bestellnummern mit LeuchtabsehenOhne Innenschiene -
Mit Innenschiene -
Bestellnummern mit Illumination ControlMit Innenschiene 521752
öffnenöffnen
schließenschließen

Anwendung

Das Victory Varipoint M 1.1-4x24 iC T* ist geeignet für

 
 Weniger geeignet Sehr gut geeignet 
Drückjagd
Pirsch
Ansitz (Tag)
Ansitz (Nacht)
Safari
Bergjagd
Weitschuss
Sportschiessen
öffnenöffnen
schließenschließen


 

Victory Varipoint M 1.5–6x42 iC T*

Das flexible Multitalent für Drückjagd oder Pirsch. Der erstaunlich helle Alleskönner steht für schnelle Zielerfassung in den entscheidenden Momenten bei einer Bewegungsjagd oder im Feld. Verpassen Sie keine jagdliche Chance auf nähere Distanz und behalten Sie den Überblick dank eines großen Sehfeldes.

Technische Daten

Hier finden Sie alle technischen Daten zum Victory Varipoint M 1.5-6x42 iC T*

Victory Varipoint M 1.5–6x42 iC T*

Vergrößerung 1.5 x6 x
Wirksamer Objektivdurchmesser 22.6 mm42 mm
Austrittspupillendurchmesser 15 mm7 mm
Dämmerungszahl 4.215.9
Sehfeld auf 100m24 m 6.9 m
Objektiver Sehwinkel 13.7 °4 °
Dioptrien-Verstellbereich +2 | -4 dpt
Augenabstand90 mm
Parallaxfrei100 m
Quadratischer Verstellbereich auf 100m 204 cm
Verstellbereich auf 100m (Höhe) cm
Verstellbereich auf 100m (Seite) cm
Verstellung pro Klick auf 100m 1 cm
Mittelrohrdurchmesser 30 mm
Okularrohrdurchmesser 40 mm
Objektivrohrdurchmesser 48 mm
LotuTec® Ja
Stickstofffüllung Ja
Wasserdichtigkeit 400 mbar
Funktionstemperatur °C -25 | +50 °C
Länge330 mm
Gewicht ohne LeuchtabsehenOhne Innenschiene -
Mit Innenschiene -
Gewicht mit LeuchtabsehenOhne Innenschiene -
Mit Innenschiene 550 g
Bestellnummern ohne LeuchtabsehenOhne Innenschiene -
Mit Innenschiene -
Bestellnummern mit LeuchtabsehenOhne Innenschiene -
Mit Innenschiene -
Bestellnummern mit Illumination ControlMit Innenschiene 521753
öffnenöffnen
schließenschließen

Anwendung

Das Victory Varipoint M 1.5-6x42 iC T* ist geeignet für

 
 Weniger geeignet Sehr gut geeignet 
Drückjagd
Pirsch
Ansitz (Tag)
Ansitz (Nacht)
Safari
Bergjagd
Weitschuss
Sportschiessen
öffnenöffnen
schließenschließen


 

Victory Varipoint M 2,5–10x50 iC T*

Dieser lichtstarke Allrounder bündelt alle Fähigkeiten, die Sie für den Schuss auf weite Distanz oder in der Dämmerung benötigen. Hohe Lichttransmission und Vergrößerung machen das Glas zu einem Multitalent für alle jagdlichen Gelegenheiten, ob am Berg oder von der Kanzel.

Technische Daten

Hier finden Sie alle technischen Daten zum Victory Varipoint M 2,5-10x50 iC T*

Victory Varipoint M 2,5–10x50 iC T*

Vergrößerung 2.5 x10 x
Wirksamer Objektivdurchmesser 37.7 mm50 mm
Austrittspupillendurchmesser 15 mm5 mm
Dämmerungszahl 7.122.4
Sehfeld auf 100m14.5 m 4 m
Objektiver Sehwinkel 8.3 °2.3 °
Dioptrien-Verstellbereich +2 | -4 dpt
Augenabstand90 mm
Parallaxfrei100 m
Quadratischer Verstellbereich auf 100m 122 cm
Verstellbereich auf 100m (Höhe) cm
Verstellbereich auf 100m (Seite) cm
Verstellung pro Klick auf 100m 1 cm
Mittelrohrdurchmesser 30 mm
Okularrohrdurchmesser 40 mm
Objektivrohrdurchmesser 56 mm
LotuTec® Ja
Stickstofffüllung Ja
Wasserdichtigkeit 400 mbar
Funktionstemperatur °C -25 | +50 °C
Länge333 mm
Gewicht ohne LeuchtabsehenOhne Innenschiene -
Mit Innenschiene -
Gewicht mit LeuchtabsehenOhne Innenschiene -
Mit Innenschiene 580 g
Bestellnummern ohne LeuchtabsehenOhne Innenschiene -
Mit Innenschiene -
Bestellnummern mit LeuchtabsehenOhne Innenschiene -
Mit Innenschiene -
Bestellnummern mit Illumination ControlMit Innenschiene 521754
öffnenöffnen
schließenschließen

Anwendung

Das Victory Varipoint M 2.5-10x50 iC T* ist geeignet für

 
 Weniger geeignet Sehr gut geeignet 
Drückjagd
Pirsch
Ansitz (Tag)
Ansitz (Nacht)
Safari
Bergjagd
Weitschuss
Sportschiessen
öffnenöffnen
schließenschließen


 

Victory Varipoint M 3–12x56 iC T*

Hier ist das extrem lichtstarke Optikkonzept der Victory Varipoint iC Modelle für Sie am besten erlebbar. Der große Objektivdurchmesser, die Carl Zeiss T*-Mehrschichtvergütung und der feine Leuchtpunkt für den platzierten Schuss machen dieses Glas zum Nachtjagdspezialisten.

Technische Daten

Hier finden Sie alle technischen Daten zum Victory Varipoint M 3-12x56 iC T*

Victory Varipoint M 3–12x56 iC T*

Vergrößerung 3 x12 x
Wirksamer Objektivdurchmesser 44 mm56 mm
Austrittspupillendurchmesser 14.7 mm4.7 mm
Dämmerungszahl 8.525.9
Sehfeld auf 100m12.5 m 3.5 m
Objektiver Sehwinkel 7.2 °2 °
Dioptrien-Verstellbereich +2 | -4 dpt
Augenabstand90 mm
Parallaxfrei100 m
Quadratischer Verstellbereich auf 100m 102 cm
Verstellbereich auf 100m (Höhe) cm
Verstellbereich auf 100m (Seite) cm
Verstellung pro Klick auf 100m 1 cm
Mittelrohrdurchmesser 30 mm
Okularrohrdurchmesser 40 mm
Objektivrohrdurchmesser 62 mm
LotuTec® Ja
Stickstofffüllung Ja
Wasserdichtigkeit 400 mbar
Funktionstemperatur °C -25 | +50 °C
Länge357 mm
Gewicht ohne LeuchtabsehenOhne Innenschiene -
Mit Innenschiene -
Gewicht mit LeuchtabsehenOhne Innenschiene -
Mit Innenschiene 640 g
Bestellnummern ohne LeuchtabsehenOhne Innenschiene -
Mit Innenschiene -
Bestellnummern mit LeuchtabsehenOhne Innenschiene -
Mit Innenschiene -
Bestellnummern mit Illumination ControlMit Innenschiene 521759
öffnenöffnen
schließenschließen

Anwendung

Das Victory Varipoint M 3-12x56 iC T* ist geeignet für

 
 Weniger geeignet Sehr gut geeignet 
Drückjagd
Pirsch
Ansitz (Tag)
Ansitz (Nacht)
Safari
Bergjagd
Weitschuss
Sportschiessen
öffnenöffnen
schließenschließen

Absehen

Das Besondere an den Victory Varipoint Zielfernrohren sind die Absehen in der 1. und 2. Bildebene. Der Punkt in der 2. Bildebene bleibt in seiner Größe konstant und verdeckt so möglichst wenig vom Ziel. Gleichzeitig vergrößern sich Balken und Linien beim Vergrößerungswechsel und ermöglichen Ihnen so die Distanzschätzung. Eine einzigartige Kombination.
Ein weiterer Vorteil ist die automatische Helligkeitsregulation. Außer beim Drückjagdspezialisten können Sie so auf einen optimal abgestimmten Leuchtpunkt vertrauen, der immer genug Intensität hat, ohne zu überstrahlen.
Der Durchmesser des Punktes auf 100 m ergibt sich bei allen Modellen als „22 cm geteilt durch die Vergrößerung“, d.h. bei Einstellung 10-fach deckt der Punkt 2,2 cm auf 100 m ab.


Absehen 0

beleuchtet

Dieses Absehen ist der speziell für die Drückjagd entwickelte „Varipoint“ - mit einem tageslichttauglichen Punkt in der 2. Bildebene, ohne sonstige Linien und andere Absehenelemente. Dieses Absehen ist Namensgeber für die legendäre Zielfernrohrlinie von Carl Zeiss, die weltweite Bekanntheit genießt. Ihr Auge wird intuitiv ins Ziel geführt, nichts lenkt ab oder verdeckt das Umfeld. So erfassen Sie in maximaler Geschwindigkeit das Ziel. Bei allen Victory Varipoint Modellen beträgt der Punktdurchmesser auf 100 m genau „22 cm geteilt durch die Vergrößerung“. Z.B. bei Stellung 10 x also 2,2 cm / 100 m. Ein absoluter Klassiker für das Drückjagdglas Victory Varipoint 1.1-4x24 iC T*.


Absehen 60 Varipoint

beleuchtet

In den Victory Varipoint Zielfernrohren befinden sich die Balken und Linien in der 1. Absehen­ebene und vermitteln damit eine gute Wahrnehmung der Entfernung. Der tageslichttaugliche Leuchtpunkt sitzt dagegen in der 2. Bildebene, d.h. er bleibt immer gleich groß. So haben Sie den Vorteil, die Entfernung einschätzen zu können, ohne dass ein ebenfalls vergrößerter Leuchtpunkt zu viel vom Wildkörper verdeckt.

Fragen & Antworten

Pfeil

Mit welchen Waffen kann ich Illumination Control nutzen?

Die Varipoint iC Zielfernrohre sind mit der Blaser R8 und R93 kombinierbar.

Pfeil

Warum sind die Varipoint iC Modelle nur mit Schiene erhältlich?

Um die Aktivierung des Leuchtpunkts und das Spannen der Waffe koppeln zu können, ist ein definierter Montageabstand nötig. Mit der Montage mittels Innenschiene ist diese Voraussetzung optimal erfüllt.

Pfeil

In welcher Position muss mein Varipoint iC Zielfernrohr montiert werden? Woher weiß mein Zielfernrohr, ob meine Waffe gespannt ist?

Mittels eines Sensors im Zielfernrohr und eines Magneten im Spannschieber kommunizieren die beiden Systeme. Da die Montagepositionen gering abweichen können, variiert auch der Abstand vom Sensor zum Spannschieber. Damit der Sensor die Position des Spannschiebers eindeutig bestimmen kann, ist ein Einlernen notwendig. Wie das funktioniert, lesen Sie in unserer Montageanleitung.

Pfeil

Ich möchte mein Varipoint iC Zielfernrohr künftig mit einer anderen Waffe nutzen. Was muss ich beim Wechsel der Waffe beachten?

Um die korrekte Kommunikation des Spannschiebers mit dem Varipoint iC sicher zu stellen, ist ein neues Einlernen nötig. Wie das funktioniert, lesen Sie in unserer Montageanleitung.

Pfeil

Ich bin bereits im Besitz eines Victory Varipoint Zielfernrohrs. Kann ich dieses auf die iC Version umrüsten?

Aufgrund der aufwändigen Elektronik und der geänderten Bauform ist eine Nachrüstung von Victory Varipoint Geräten auf Varipoint iC leider nicht möglich.

Pfeil

Ich bin bereits im Besitz einer Blaser R8 / R93. Kann ich diese auf die iC Version umrüsten?

Ein nachträgliches Umrüsten ist möglich. Bitte wenden Sie sich für genauere Informationen an die Firma Blaser.

Pfeil

Welche Bedeutung haben die Abkürzungen?

Bedeutung der Abkürzungen

 

FL
Ferngläser und Spektive mit fluoridhaltigen (FL-) Gläsern für kontrastreichere, schärfere Bilder mit deutlich reduzierten Farbsäumen; Fluoridhaltige Gläser, eine spezielle aber sehr gute Untergruppe der ED-Gläser

 

GA
Frühere Bezeichnung bei Dialyt Ferngläser für "Gummiarmierung"

 

T*
ZEISS T*-Mehrschichtvergütung für extrem hohe Transmission und niedrige Reflexanfälligkeit

 

MC
ZEISS Mehrschichtvergütung (Multi Coating)

 

P / P*
Phasenkorrekturbelag auf den Dachkantprismen, der für eine höhere Auflösung von feinsten Detailstrukturen sorgt. Alle ZEISS Ferngläser mit Dachkantprismen besitzen diesen Belag

 

B
Frühere Bezeichnung für brillenträgertaugliche Ferngläser
Heute sind alle ZEISS Ferngläser und Spektiv-Okulare für Brillenträger geeignet, so dass die Bezeichnung "B" entfallen ist

 

S
Fernglas mit mechanischer Bildstabilisierung

 

M
Zielfernrohr-Modelle mit ZEISS Montageschiene.

 

iC
Zielfernrohr mit Illumination Control

 

ED
Extralow Dispersion = Geringe Farbaufspaltung / geringe Farbsäume

 

HD
High Definition. HD ist keine Glassorte, sondern beschreibt das Ergebnis der ED-Gläser: Sehr gute Auflösung

 

HT
High Transmission = Gläser von Schott, die sehr gute Transmissionseigenschaften besitzen.

 

SF
Smart Focus = Herkömmliche Ferngläser benötigen 2,5 Umdrehungen des Fokussierrades, um vom Nahfokus auf die maximale Beobachtungsdistanz zu fokussieren. Das VICTORY SF benötigt lediglich 1,8 Umdrehungen.

 

Wir verwenden Cookies auf dieser Website. Cookies sind kleine Textdateien, die von Websites auf Ihrem Computer gespeichert werden. Cookies sind weit verbreitet und helfen Seiten optimiert darzustellen und zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Seiten erklären Sie sich damit einverstanden. mehr

OK