Back To Top

VISUCAM 500

Brillante Farbaufnahmen

Buehne01 Visucam 500 3x visucam

VISUCAM 500

Kein Detail bleibt verborgen.
Hochauflösende Fluoreszenz-Angiografie

Buehne03 Visucam 500 3x visucam

VISUCAM 500

AutoMap - große Übersicht mit einem Klick

VISUCAM 500

VISUCAM 500

Einfach. Alles.

Visucam 500 3x visucam

Teaser get touch

Kontakt

Der richtige Ansprechpartner für Ihre Fragen

Standorte & Telefonnummern
Kontaktformular
Serviceanfrage

DICOM Conformance Statements

DICOM Conformance Statements

Eine Liste von DICOM 3.0 Conformance Statements für Produkte von Carl Zeiss Meditec.

VISUCAM 500

Visucam 500 3x visucam

Einfach. Alles.

Die VISUCAM® 500 mit legendärer ZEISS-Optik und non-mydriatischer Fundus-Farbfotografie ermöglicht Aufnahmen von Fundusbildern bei Pupillengrößen von nur 3,3 mm. Höchster Patientenkomfort, effizientere Arbeitsabläufe und bessere Therapien: die Vorteile des umfassenden Fundussystems VISUCAM 5001 von ZEISS liegen auf der Hand. Das hochwertige System bietet die Funktionen, die Sie für die detaillierte Diagnose typischer Augenerkrankungen wie diabetischer Retinopathie, Glaukom und altersbedingter Makuladegeneration benötigen - an einem einzigen Arbeitsplatz.
Moderne Funktionen wie Fundus-Autofluoreszenz, einfache Stereobilderstellung und innovative Auswertung der optischen Makulapigmentdichte werden mit intelligenten Automatik-Funktionen verknüpft, so dass Bilder für jedes einzelne Patientenauge intuitiv und reproduzierbar erstellt werden können.

Brillante ZEISS Bildqualität

Für Fundus-Farbfotografie und hochaufgelöste Fluoreszenz-Angiografie. Verzichten Sie nicht auf Details für die Befundung.

Flexibel, umfassend und investitionssicher

Ergänzen Sie weitere Aufnahmearten heute oder zu einem späteren Zeitpunkt.

Bestimmung der optischen Makulapigmentdichte

Eine schnelle und einfache Beurteilung des Makulapigments - erstmals verfügbar in einer Standard Funduskamera.

Einfache Handhabung und geringe Lichtbelastung

Durch Infrarot-Beobachtung und SW-geführtes Arbeiten inklusive innovativem Stereomodus, vielseitiger interner Fixation und ZEISS AutoMap.

Intelligente Einstellhilfen
Wenn gewünscht, unterstützen intelligente automatische Funktionen das schnelle
und einfache Aufnehmen von Fundusbildern auch bei ungeübten Anwendern:


  • „Small Pupil“- Modus für kleine Pupillen bis 3,3 mm
  • AutoFocus
  • AutoFlash zur optimalen Bildbelichtung
  • Einfaches Positionieren mit Hilfe von Positionierpunkten


Automatische Multi-Bildmontage
Ob Detail oder Übersicht von der Netzhaut: mit ZEISS AutoMap geht beides schnell. Bei der Erstellung von peripheren Bildern für die Bildmontage hilft Ihnen die interne Fixation mit ihrer manuellen und automatischen Positionierung.

Live-Visualisierung
Die aufgenommenen Bilder werden sofort angezeigt und können jederzeit im Detail ausgewertet werden. Alle Bearbeitungsfunktionen sind nur zwei Mausklicks entfernt. Weiterhin für Ihre tägliche Arbeit verfügbar:

  • Verschiedene Vergrößerungsfunktionen (inklusive Lupenfunktion für Vorschaubilder)
  • Einfache Suche nach Bildern und Patienten
  • Drag & Drop-Funktion für die Druckvorbereitung

Mehr Informationen in 3D-Qualität
Mit dem Stereomodus sind auch 3D-Bilder einfach aufzunehmen und zu bearbeiten. Sie werden in einer Datei gespeichert, so dass die Software der VISUCAM 500 sich jede Änderung an einem JPS-Bildpaar merken kann.
Mit ausgezeichneter Bildqualität, 7-Felder-Modus und Stereobildfunktion eignet sich die VISUCAM 500 hervorragend für klinische Studien.

WeiterlesenWeiterlesen
SchließenSchließen

Eine komplette nicht-mydriatische Kamera

"Small Pupil"-Modus ermöglicht die Aufnahme von Fotos bei Pupillendurchmessern ab 3,3 mm.

Kompaktes Design und komplette Vernetzung

Aufnahme und Auswertung an einem Platz und alle Schnittstellen eines kompletten PC für leichten Datentransfer.

Alle relevanten Daten zum Greifen nah
VISUCAM 500 kann die Effizienz des Arbeitsablaufs in Ihrer Praxis deutlich verbessern. Damit können Sie sich auf das konzentrieren, was wirklich zählt: die optimale Behandlung Ihrer Patienten.

Alles an einem Arbeitsplatz
VISUCAM 500 bietet nicht nur alle Aufnahmearten, die für die tägliche Routine benötigt werden, auch der Rechner und die Datenbank für den schnellen Bildtransfer sind bereits integriert.

Sichere und konsistente Datenspeicherung
Durch zahlreiche Archivierungsoptionen bietet die VISUCAM 500 hohe Datensicherheit. Neben der Backup-Funktion über FORUM können Daten auch einfach auf Dateiservern (NAS), Festplatten oder auf DVD gespeichert werden.

Bilder, wo immer sie benötigt werden
Bilder können über Ihr gesamtes LAN, über USB oder DVD verteilt werden. Bei Kombination mit unserer Datenmanagementlösung FORUM ermöglicht Ihnen FORUM, Diagnosedaten schnell und bequem von nahezu jedem Standort aus zu sichten und zu vergleichen.
Die Patientendaten aus der Modality Worklist des FORUM können in der VISUCAM 500 direkt verarbeitet werden, ohne dass sie neu eingegeben werden müssen, was Zeitaufwand und Fehlerquellen deutlich reduzieren kann.

WeiterlesenWeiterlesen
SchließenSchließen

Bedeutung der Fundus-Autofluoreszenz
Altersbedingte Makuladegeneration (AMD) ist oft die Ursache für Sehverlust. Daher stand in den letzten Jahren die Suche nach Behandlungsmöglichkeiten im Vordergrund. Für die chorodiale Neovaskularisation (CNV), die feuchte Form der fortgeschrittenen AMD, konnten dabei schon Erfolge verzeichnet werden. Bei der trockenen Form der fortgeschrittenen AMD steht die geographische Atrophie immer noch im Mittelpunkt der Forschung.
Zwar verursacht die frühe, trockene Form der AMD nur geringe Sehfeldverluste, aber es besteht das Risiko, dass sie sich zur fortgeschrittenen Form mit schwerem Sehverlust entwickelt. In diesem Kontext ist die Technik der Fundus-Autofluoreszenz ein wichtiges Diagnosetool zur Beurteilung des Risikos im Krankheitsfortschritt verschiedener AMD-Formen. Als Beispiel zeigen Holz, Bindewald et al. [1, 2, 3] in ihren Studien FAF-Muster, die für die Unterscheidung der verschiedenen Risikostufen wichtig sind, so dass festgestellt werden kann, wie schnell sich die trockene AMD in fortgeschrittene Formen wie Geographic Atrophy (GA) oder Choroidal Neovascularisation (CNV) entwickeln kann.


Technik der Fundus-Autofluoreszenz
Das FAF-Verfahren basiert auf der spezifischen Anregung und Erfassung der natürlichen Fluoreszenz von bestimmten Stoffwechselbestandteilen in der Netzhaut, beispielsweise dem Lipofuszin. Hierfür werden spezielle Anregungs- und Sperrfilter für bestimmte Wellenlängen eingesetzt.
In unserem FAF-Verfahren wird eine Funduskamera verwendet, die Einzelaufnahmen im blau-grünen Spektralbereich (ca. 520 nm) erzeugt. Im Gegensatz zu blauem Licht sind die blau-grünen Wellenlängen weniger belastend für die Netzhaut und ermöglichen trotz der Absorption durch das Makulapigment eine bessere Visualisierung des Makulazentrums.


Quellen
[1] Bindewald A, Bird AC, Dandekar SS et al. (2005) Classification of fundus autofluorescence patterns in early age-related macular disease. Invest
Ophthalmol Vts Sct 46: 3309-3314
[2] Holz FG, Bellmann C, Margaritidis M, et al. (1999) Patterns of increased in vivo fundus autofluorescence in the junctional zone of geographic atrophy of the retinal pigment epithelium associated with age-related macular degeneration. Graefes Arch Clin Exp Ophthalmol 237:145-152
[3] Mößner A, Holz FG, Fleckenstein M et al. (2009) Fundus autofluorescence pattern as risk factor for development of geographic atrophy in patients with age-related maculopathy. DOG Abstract: 243

Bildwinkel
45° und 30°
Aufnahmearten
Color, Rotfrei, Blau, Rot, Vorderabschnittsaufnahmen sowie Fluoreszein-Angiographie (FA), MPOD
Optional: Fundus-Autofluoreszenz, Indocyanin Grün Angiographie (ICG), Stereo, MPOD
Filter
Optische Filter: FA- und ICG-Anregungsfilter und -Sperrfilter, Filter für Grün- und Blau-Aufnahmen, Filter für Fundus-Autofluoreszenz sowie MPOD und UV/IR-Sperrfilter
Ametriopieausgleich
+35 dpt bis –35 dpt, kontinuierlich
Pupillendurchmesser
≥ 4.0 mm
≥ 3.3 mm (30° Small Pupil Modus)
Fixiermarken
Extern und intern
(Kreuz in drei verschiedenen Größen und als Sechseck)
Aufmerksamkeitsmodus für interne Fixiermarke (vergrößert und blinkend)
Verfügbarer Bereich: +/- 15 dpt
Verschiedene Programmsequenzen oder frei positionierbar, auch in Kombination mit Stereomodus

VISUCAM 500

Einfach. Alles.

Seite(n) 10
Dateigröße 1.436 kB

DICOM Conformance Statement

VISUCAM PRO NM, VISUCAM NM FA, VISUCAM 200 and VISUCAM 500

Seite(n) 44
Dateigröße 637 kB

 

Wir verwenden Cookies auf dieser Website. Cookies sind kleine Textdateien, die von Websites auf Ihrem Computer gespeichert werden. Cookies sind weit verbreitet und helfen Seiten optimiert darzustellen und zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Seiten erklären Sie sich damit einverstanden. mehr

OK